TREKSTOR – e.GEAR-Modelle zugelassen und bestellbar

0

Der hessische Hersteller TREKSTOR bringt mit der e-GEAR-Serie gleich mehrere e-Scooter auf den Markt, die zumindest teilweise bereits ab nächster Woche ausgeliefert werden. Nachfolgend schauen wir uns die Modelle im Detail an und erläutern den wichtigsten Unterschied.

e-Scooter von TREKSTOR

Konkret handelt es sich um die beiden Modelle e.GEAR EG3168 und e.GEAR EG3178, die am 20.09.2019 die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) erteilt bekommen haben.

Beide Modelle sind baugleich und unterscheiden sich nur in der Akku-Leistung. Folgende Merkmale treffen auf beide e-Scooter zu:

  • Bereifung: 8,5 Zoll Honeycomb Reifen
  • Motorleistung: 350 Watt
  • Gewicht: 13,5 Kilogramm
  • Bremsen: Elektrobremse vorne und Scheibenbremse hinten
  • Federung: ja
  • Display: ja
  • Zuladung: 120 Kilogramm
  • Material: Aluminium
  • Farbe: schwarz/grau
e-Scooter von TREKSTOR
Display am TREKSTOR e.GEAR

Unterschiedliche Akkuleistung TREKSTOR e.GEAR

Die beiden Modelle EG3168 und EG3178 unterscheiden sich wie oben angesprochen in der Akkuleistung und damit in der Reichweite, wobei folgende Werte angegeben sind:

  • e.GEAR EG3168: 36 Volt und 6 Amperstunden = 216 Wattstunden
  • e.GEAR EG3178: 36 Volt und 7,5 Amperstunden = 270 Wattstunden

Dabei wird bei dem Modell mit 216 Wattstunden laut Hersteller eine maximale Reichweite von 18 Kilometern angegeben. Der Roller mit 270 Wattstunden soll eine maximale Reichweite von 25 Kilometern schaffen.

Dabei hat TREKSTOR Tests mit einer Person mit 70 Kilogramm Gewicht auf einer trockenen Asphalt-Fahrbahn ohne Steigungen gemacht. Im normalen Alltag – und sicherlich auch abhängig von deinem Gewicht – wird dieser Wert also vermutlich abweichen.

Preise und Verfügbarkeit der e-Scooter von TREKSTOR

Beide Modelle werden über den Onlineshop von TREKSTOR und auch bei Cyberport* angeboten. Dabei soll der e.GEAR EG3168 499,- Euro kosten – ist aber aktuell nur bei Cyberport* nicht verfügbar.

Der große Bruder, das Modell e.GEAR EG3178, kostet 599,- Euro und ist vorbestellbar. Hier sollen die ersten Auslieferungen bereist ab dem 01.10.2019 erfolgen.

e-Scooter von TREKSTOR
TREKSTOR e.GEAR – Scheinbremse hinten und rutschfestes Trittbrett

#HeldenTragenHelm – gratis Helm von uvex

Zu jeder Bestellung eines e-Scooters von TREKSTOR wird ferner ein Gutschein über 49,95 Euro für einen Helm von uvex mitgeliefert. Dieser ist im hauseigenen Onlineshop einlösbar, wobei unterschiedliche Modelle ab 49,95 Euro verfügbar sind.

Einschätzung zur e.GEAR-Serie von TREKSTOR

Den richtigen Einsatzzweck vorausgesetzt, machen die beiden Modelle auf dem Papier einen guten Eindruck. Natürlich solltest du aber die maximale Reichweite berücksichtigen. Diese e-Scooter eignen sich ob der verbauten Akkus nicht für längere Ausfahrten.

Das möchte TREKSTOR mit diesen Modellen aber auch gar nicht erreichen. Hier steht eher das geringe Gewicht, Transportmöglichkeiten und der Fahrtkomfort durch den großen Radstand und die große Standfläche im Vordergrund.

e-Scooter von TREKSTOR
Klappmechanismus zum komfortablen Transport

Solltest du deutlich längere Touren machen wollen, ist sicherlich der MAX G30D von Segway-Ninebot einen Blick wert – dieser kostet im Vergleich zum kleineren Modell von TREKSTOR allerdings auch 300,- Euro mehr und ist deutlich schwerer.

Wer bemühen uns alsbald ein Testgerät zu bekommen und werden unsere Eindrücke dann schnellstmöglich zu Papier bringen und vielleicht auch ein Video liefern.

Zu den Kommentaren ✎

Konnte dir der Artikel helfen?

Dann würden wir uns über eine positive Bewertung freuen.

Bisherige Bewertung: /5 bei Stimmen

Toll, dass dir der Artikel gefallen hat.

Folge uns doch auch auf unseren anderen Plattformen!

Hannes

Du hast Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Please enter your comment!
Please enter your name here