GroverGo – e-Scooter monatlich mieten

0

Bereits ab dem 09. August bietet GroverGo in Deutschland den e-Scooter Moovi StVO zur monatlichen Leihe. Je nach Laufzeit unterscheiden sich die Preise dabei deutlich.

e-Scooter Moovi StVO zur Miete bei GroverGo

Ein e-Scooter zu einer festen Monatspauschale kann sicherlich eine Alternative sein, wenn eine regelmäßige Nutzung vorliegt. Allein aus Kostensicht summieren sich die Freischaltungs- und Nutzungsgebühren der klassischen Verleiher im Vergleich zu einer ordentlichen Summe.

Wie bereits auch OTTO NOW bietet GroverGo ab dem 09. August ein entsprechendes Angebot.

Moovi StVO monatlich leihen

Als Modell bietet GroverGo den e-Scooter Moovi StVO an, der mit folgenden Basisdaten daherkommt:

Geschwindigkeitmax. 20 km/h
Reichweiteca. 25 Kilometer
Gewichtca. 10 Kilogramm
maximale Belastung120 Kilogramm
BatterieLi-Ion, 36 V, 5,3 Ah
Leistung150 Watt
Reifen5,7 Zoll Vollgummireifen
DisplayJa
BremsenTrommelbremse und elektronische Bremse (inkl. KERS) vorne
mechanische Bremse hinten

Auf den ersten Blick scheint die Reichweite und die Motorisierung des Moovi StVO etwas schwachbrüstig im Vergleich zu anderen Anbietern. Und auch die relativ kleine Bereifung dient sicherlich nicht dem Fahrkomfort.

Allerdings muss grundsätzlich auch immer das eigenen Nutzungsszenario berücksichtigt werden. Welche Strecken werden gefahren? Welche Steigungen gibt es? Wie sind die Straßenverhältnisse?

Im eigenen Shop gibt der Hersteller für den Moovi StVO einen UVP von 799,- Euro an.

GroverGo ab 29,90 Euro pro Monat

Preislich unterscheidet sich das Angebot bei GroverGo je nach gewählter Laufzeit deutlich.

  • 12 Monate Mietzeit: 29,90 Euro pro Monat
  • 6 Monate Mietzeit: 39,90 Euro pro Monat
  • 3 Monate Mietzeit: 59,90 Euro pro Monat
  • 1 Monat Mietzeit: 99,90 Euro pro Monat

Im Preis enthalten ist dabei die kostenlose Lieferung und die kostenlose Rücksendung nach der Leihdauer. Ebenso ist mit Grover Care eine Art Schadensversicherung inklusive, die Schäden aller Art (bspw. technische Defekte, Wasserschäden) zu 90% der Reparaturkosten abdeckt.

Mietkauf und Anrechnung der bisherigen Zahlungen

Grundsätzlich ist ein Mietkauf des e-Scooters zu jeder Zeit möglich. Dabei werden 100 Prozent der bisher geleisteten Zahlungen auf den Kaufpreis angerechnet.

Sobald alternativ die Mietzahlungen den Kaufpreis übersteigen, geht der e-Scooter gegen einen symbolischen Kaufpreis von 1,- Euro automatisch in das Eigentum des Mieters über.

Fazit zu GroverGo und dem Moovi StVO

Das Angebot von GroverGo kann interessant sein, wenn ein e-Scooter dieses Jahr nur noch für wenige Monate genutzt werden soll. Vor allem auch deshalb, weil andere Hersteller nach wie vor mit sehr langen Lieferzeiten zu kämpfen haben und teilweise nicht mehr vor Ende September ausliefern werden.

Die Mietkaufoption ist ebenfalls nützlich, wenn der e-Scooter überzeugen sollte. Und genau an diesem Punkt bin ich etwas skeptisch: Die technischen Daten überzeugen im Vergleich nicht vollends und wir können noch nicht einschätzen, wie sich die relativ kleinen Reifen im Alltag machen.

Wir setzen uns mit dem Hersteller in Verbindung und werden den Moovi StVO baldmöglichst testen und dann ein entsprechendes Update zu den oben genannten Punkten liefern.

Was hältst du von dem Angebot von GroverGo und vom Moovi StVO? Über ein kurzes Feedback in den Kommentaren würden wir uns freuen? Natürlich kannst du dort auch weitere Fragen stellen – ebenfalls erreichst du uns bei Facebook.

Zu den Kommentaren ✎

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.

Bisherige Bewertung: /5 bei Stimmen

Toll, dass dir der Artikel gefallen hat.

Folge uns doch auch auf unseren anderen Plattformen!

Thomas

Du hast Fragen oder Anregungen zu diesem Beitrag? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Please enter your comment!
Please enter your name here